Aktuelle Unternavigation


Sie sind hier


Vorsorgevollmacht - Patientenverfügung

Vorsorge für Unfall, Krankheit, Alter

Jeder kann in die Situation kommen, nicht mehr eigenständig handeln zu können. Zum Beispiel nach einem Unfall, einem Schlaganfall oder bei Demenz.

Durch eine Patientenverfügung haben Sie die Möglichkeit festzulegen, ob bzw. wie Sie in einer solchen Situation ärztlich behandelt werden möchten. So unterstützen Sie Angehörige und Ärzte bei der Entscheidungsfindung in Ihrem Sinne.

Mit einer Betreuungsverfügung haben Sie die Möglichkeit für den Fall einer Betreuungsnotwendigkeit Ihre Interessen im Voraus abzusichern. In dieser Verfügung legen Sie fest, wer im Falle des Falles eine Betreuung übernehmen soll. So können Sie z.B. auch Berufsbetreuer ausschließen.

Umfassende Information zu diesem Thema bietet die Broschüre des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz.

diese Broschüre finden Sie hier

Altenpflegerin mit altem Mann

Gemeinde Jengen

Kirchplatz 7
86860 Jengen

Telefon: 0 82 41 / 9 02 23
Fax: 0 82 41 / 9 02 25

jengen@buchloe.de

Öffnungszeiten Gemeindekanzlei

Montag - Donnerstag: 
09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag: 
19.30 - 20.30 Uhr


nach oben